Die Wölflinge des Stammes machten sich in den Herbstferien zuerst auf den Weg nach Bernricht. Endlich bei der Hütte angekommen, merkten sie schnell: Das war ja gar nicht Bernricht, sondern Italien! Dort gab es nicht nur Spagetti zu essen, sondern auch ein lustiges Actionspiel. Außerdem wurde so mancher Kriminalfall in Palermo gelöst. Nachts in die warmen Schlafsäcke gekrochen, durften die Wölflinge als erstes die neu angeschafften Matratzen testen.

Weiter ging es am nächsten Morgen über Amerika nach Afrika, dort wurden Trommeln und echte afrikanische Masken gebastelt. Leider ging die „Teleportation“ am Sonntag schief und so kam man nicht Sulzbach an, sondern man stand wieder vor der Hütte. So hieß es Wanderschuhe schnüren und nach Hause wandern, wo die Wölflinge von ihren Eltern in Empfang genommen wurden.

Doch lange sollte es im Bernrichter Wald nicht ruhig sein: gleich am Donnerstag reiste die Pfadfinder-Sippe Oktopus mit einem U-Boot und Gepäck auf die Bernrichter Hütte, besser gesagt in die Unterwasserwelt hinab. Natürlich mussten dazu die passenden Taucherbrillen gebastelt werden, als auch die Zugangscodes erarbeitet werden, um Eintritt in das U-Boot zu erlangen. Dort wurde Köstliches aufgetischt: Neben duftenden Zimtschnecken, leckeren Wraps und süßen Schokofrüchten war das Highlight die Burgerbar.

Das ganze U-Boot wurde zum Abschlussabend in eine Unterwasserdisco verwandelt und bis spät in den Abend getanzt, gespielt und gefeiert. Am letzten Tag wurde wieder auf Meereshöhe aufgetaucht, die Hütte geputzt und mit Sack und Pack nach Sulzbach geschwommen, nein gewandert.

20191025 Herbsthuette

Der Förderkreis des Stammes Graf Gebhard wanderte auf den Spuren seines Namensgebers durch die Innenstadt Sulzbachs und obwohl die meisten schon Jahrzehnte in selbiger wohnten, offenbarte sich doch so manch unentdecktes Geheimnis.

Sei es das kurbelbare Altarbild in der katholischen Kirche oder die Verwendung der „Schusterkugel“ im Pflasterzollhaus: Es schien so, als würde Stadtführerin Evi Eckl wirklich über alles Bescheid zu wissen. Und so verwunderte es auch nicht wie spannend und kurzweilig die Stadtführung – gespickt mit persönlichen Geschichten aus dem Leben der Stadtführerin – mit knapp 50 Teilnehmenden verlief. Auch so einige Ecken wurden dabei besucht, die man nicht jeden Tag zu sehen bekommt: An der Stadtmauer entlang, hoch auf dem Grünthaler-Turm oder das Trauzimmer im Rathaus.

Als Highlight für die Kinder entpuppte sich die Schatzsuche im Stadtgraben. Schnell wie der Wind flitzten die Wölflinge und Juppis davon, als sie erfuhren, dass dort eine goldene Truhe versteckt war. Und Hugo war der Erste, der diese erblickte. Gefüllt mit Süßigkeiten und leuchtenden Glückssteinen brachte er die Beute freudestrahlend zu den etwas langsameren Erwachsenen. Nachdem alles unter den Kindern verteilt war, war es umso trauriger zu erfahren, dass dies die allerletzte Stadtführung von Evi Eckl gewesen war. Mit so viel Herzblut und Freude vorgetragen hat man wohl selten eine Tour durch Sulzbachs Geschichte erleben dürfen.

Das Ende verbrachte der Förderkreis im Gasthaus Sperber, wo es bei schmackhaften Kuchen und deftigen Brotzeiten noch einige persönliche Geschichten über Sulzbachs Vergangenheit zu erzählen gab.

 20191003 Foerderkreis Stadtfuehrung

 

Zum World Scout Jamboree 2019 sind 40.000 Teilnehmer aus aller Welt nach West Virginia gereist. Mia und Nane vom Stamm Graf Gebhard waren auch dabei. Sie sind voller Erlebnisse wieder zurück gekehrt.  

Das ZDF auslandsjournal berichtet in einem Fernsehbeitrag vom "Sommerlager in West Virginia". Elmar Theveßen fing die Eindrücke von Hamburger Pfadfindern ein, die auch vom 22. Juli - 2. August 2019 beim weltgrößten Pfadfinderlager in den USA waren.

ZDF auslandsjournal: Sommerlager in West Virginia
Beitragslänge:5 min, Datum: 21.08.2019

20190821 auslandsjournal

Weitere Impressionen des Jamborees gibt es auch unter folgenden Links:

Webseite des World Scout Jamboree 2019
Webseite des deutschen Kontingents 
Facebookseite des deutschen Kontingents 

 

Die spinnen, die Pfadfinder?!

„Wir befinden uns im Jahre 2019 n. Chr. Ganz Bayern ist von den Römern besetzt… Ganz Bayern? Nein! Ein von unbeugsamen BdP-Pfadfindern bevölkertes Dorf hört nicht auf, dem Eindringling Widerstand zu leisten.“ So könnte die Geschichte um das diesjährige Sommer- und Familienlager zu Ehren von Asterix und Obelix beginnen. Denn der Stamm Graf Gebhard feierte in Bernricht mit 70 Jubilanten das 60. Jubiläum der gallischen Comicfiguren, erschaffen von Autor René Goscinny und Zeichner Albert Uderzo.

Rund um die Bernrichter Hütte sprossen schwarze Jurten, Kohten aber auch quietschbunte Igluzelte und glänzende Wohnmobile wie aus dem Boden. Und genau das macht das Familienlager des Stammes Graf Gebhard nämlich aus: Viele verschiedene Menschen, die die Pfadfinderbegeisterung verbindet, kommen zusammen und verbringen gemeinsam ein Wochenende. Doch was hörte man beim Namensspiel zum Auftakt? Da wurden Namen gerufen wie Dertutnix, Netflix, Maggifix und Kantine oder einfach nur Felix. Alles klar: Die Gallier hatten die Kontrolle übernommen!

Gruppenbild zum Asterix und Obelix Sommer- und Familienlager des Stammes Graf Gebhard

Sommersause trotz Sommerpause

Köstlicher Duft von Grillschmankerln strömte den Besuchern im Park der Villa Max am Freitag entgegen. Denn Grillgut und mediterraner Gaumenschmaus waren das Vorspiel für das Jurtenburg-Konzert. Die Band Major Chord in kleiner Besetzung bekam dank der Gewitterschauer einen naturgewaltigen Drummer dazu. Aber sie ließen sich weder vom Donner noch vom auf das Zeltdach prasselnde Regen aus den Takt bringen. Unplugged ging es am Samstagabend weiter. Die Stringfingers erfreuten die Freunde der akustischen Gitarrenmusik mit Saitensprüngen. Sie spannten den Bogen zwischen Evergreens und Eigenkompositionen durchsetzt mit Gitarrenpickings und Ukulelenklang.

Pfadfinder vor der Jurtenburg zum Pfadfinder Parkfest

So schaurig das Parkfest auch begann, so sonnig wurde es bis Sonntagabend.

Vom 12. bis 14. Juli 2019 laden wir alle Interessierten und Freunde des Stammes Graf Gebhard herzlich zu unserem Pfadfinder Parkfest ein!

Genuss pur und ein Programm voll Musik, Kultur und Kinderaktivitäten warten auf alle Gäste.
Wir freuen uns auf euch!

2019 Pfadfinder Parkfest