Märchenhaftes Landespfingstlager am Fuße des Schlosses Neuschwanstein

27 Pfadfinder des Stammes Graf Gebhard aus Sulzbach-Rosenberg nahmen am Lapfila des BdP Landesverbandes Bayern teil. Vom 8. bis 16. Juni schlugen mehr als 700 junge Menschen aus ganz Bayern  ihre Zelte in Schwangau bei Füssen aufgeschlagen. Nur alle vier Jahre veranstaltet der größte interkonfessionelle Pfadfinderbund in Bayern ein solches Großlager.

Über neun Tage wohnen die Jurten und Kothen gemeinsam mit internationalen Gästen aus Dänemark und Polen. Das Programm ist in eine Spielidee eingebunden und steht unter dem Motto „Fabulon – Das Märchenbuch der Herausforderungen“. Jede Gruppe kann aktiv dazu beitragen, das Landespfingstlager zu gestalten. Der Stamm Graf Gebhard bot in diesem Rahmen eine Exit-Jurte an, in der die Kinder und Jugendlichen durch das Lösen von Rätseln, den Ausgang finden sollten.

20190600 Lapfila Fabulon