Was war, was ist und was kommt?

„Ohne Abenteuer wäre das Leben tödlich langweilig.“ Nach diesem Zitat von Baden-Powell plante, reflektierte und diskutierte der Stammesrat ein ganzes Wochenende im Regionalbüro in Erlangen für das kommende Jahr 2019. Ein ganzes Wochenende war auch nötig bei so vielen Aktionen, Veränderungen und Zeltlagern, die nächstes Jahr bevorstehen.

Los ging es Freitagabend. Wo wollen wir hin und warum? Durch verschiedene Kooperationsspiele konnte man sich selbst als bedeutendes Mitglied eines Teams begreifen, in dem jeder gebraucht wird.

Am kommenden Tag wurden die vielen Aktionen, die 2019 bevorstehen, koordiniert. Spannend wird vor allem das Landespfingstlager „Fabulon“ bei Schloss Neuschwanstein, bei dem ca. 600 Teilnehmer aus dem BdP Landesverband Bayern zusammenkommen. Auch das Parkfest Mitte Juli stellt immer ein Highlight im Jahreskalender des Stammes dar. Im Sommer folgt dann das beliebte den Vordergrund. Als kleines Dankeschön für die vielen ehrenamtlich geleisteten Stunden und die „kostenlose“ Arbeit, die jeder einzelne in den Stamm als Meuten- und Sippenführer investiert, wurde der Lasertag-Planet besucht um dort das Spiel mal auszuprobieren.

Am Sonntag wurden die kommenden Aktionen genauer besprochen. Dann hieß es packen und aufräumen bevor es wieder voller Tatendrang und Vorfreude auf das Pfadfinderjahr 2019 nach Hause ging.

Workshopatmoshpäre