Navigation
Seilspringen auf dem Goglhof

Für die Kleinen gab es auch einiges zu entdecken am Goglhof: Seien es die frechen Ziegen, die unbedingt aus ihrem Gehege ausbrechen wollten, was aber Anna als „Torwächterin“ souverän zu verhindern wusste. Oder die vielen Spiele aus Omas Zeiten mit einfachsten Mitteln, wie „Kastanienmatsch“: Dabei werden Kastanien einer Rinne heruntergerollt. Unten angekommen müssen sie mit einem Hammer getroffen werden.

Für alle Beteiligten war es ein sehr lehr- und erlebnisreicher Nachmittag, wobei es ein großes Glück ist, dass es Menschen wie Frau Margarete Jäkel gibt, die so viel Mühe und Arbeit investieren, um die Vergangenheit nicht in Vergessenheit geraten zu lassen.