Navigation

Nach erfolgreichem Absolvieren aller Posten gab es reichlich Action im Stadtpark. Wilde Fang- und Tobespiele standen auf dem Programm, in denen die Teamfähigkeit, Geschicklichkeit und Ausdauer gefragt waren. Im Anschluss wurde Quartier im Pfadfinderheim bezogen. Bei Einbruch der Dunkelheit ging es im Fackelschein auf den Annaberg.

Mit großem Stolz durften 6 Wölflinge durch die hervorragenden Leistungen bei dem 
Postenlauf in die nächsthöhere Stufe, die Jungpfadfinder-Sippe Oktopus aufsteigen. Dies wurde symbolisch durch das Übersteigen der Stufen einer Leiter deutlich, die alle Neulinge bewältigen mussten. Zwei Jungpfadfinder, stiegen so in die Pfadfindersippe auf und ein Wölfling bekam den Wolfskopf als Abzeichen verliehen.

Interessierte Kinder und Jugendliche , die beim Stamm Graf Gebhard eine Gruppenstunde ausprobieren wollen, sind herzlich eingeladen. Die Sechs- bis Zehnjährigen treffen sich samstags von 14 bis 15.30 Uhr, die Elf- bis 15-Jährigen samstags von 15.30 bis 17 Uhr.